Die wichtigsten Feiertage der im Kreis vertretenen Religionen

Die Verkündigung des Báb

Die Erklärung des Báb, der Jahrestag der Ankündigung seiner Mission 1844 in Persien ist der Beginn der Bahá’í-Offenbarung. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde in Persien das Kommen eines Erneuerers der Religion erwartet – vergleichbar mit der Erwartung der Wiederkunft Christi.

Das Haus des Báb

Das Haus des Báb
Foto: © Bahá’í International Community

Inmitten eines moralisch zerfallenden Umfeldes, erhob sich 1844 in Shiraz der Báb („Das Tor“, 1819-1850) mit einer eigenen göttlichen Offenbarung. Seine fortschrittlichen und revolutionären Lehren – z.B. mehr Rechte für Frauen, allgemeine Schulbildung, Auflösung des Klerus – bewirkten einen gewaltigen Zustrom von Menschen aus Kreisen der Theologiestudenten, Gelehrten und der breiten Bevölkerung Persiens. 

In Seinen Schriften kündigte Er den Anbruch eines neuen Zeitalters an – ein Zeitalter, das zur Vereinigung der ganzen Menschheit in Frieden führen würde. Er selbst sei der Wegbereiter für dieses Zeitalter. Wenige Jahre nach Ihm fand diese Verheißung in der Botschaft Bahá‘u’lláhs ihre Erfüllung.

Weitere Information finden Sie hier: www.erfurt-bahai.de

„Weißt du, wer ich bin?“

Weißt du wer ich bin.

Informationen zu einem bundesweiten Projekt der drei großen Religionen für ein friedliches Zusammenleben in Deutschland.