Bahá’í Gemeinde Thüringen

Neues Leben durchpulst in dieser Zeit alle Völker der Erde, und doch hat keiner seine Ursache entdeckt und seinen Grund erkannt.
(Bahá'u'lláh)

Die Bahá’í Gemeinde in Thüringen

In Thüringen sind wir eine kleine Gemeinde, aber Bahá’í gibt es in fast allen Ländern der Welt und die Bahá’í-Weltgemeinde umfasst ca. 7 Millionen Mitglieder. 

Die ersten Bahá'ís in Thüringen gab es schon in den1920er- & 1930er Jahren, die offizielle Gründung / Registrierung der Bahá'í-Gemeinde in Erfurt erfolgte im Jahre 1992 und wenig später zog die Gemeinde in ihre ersten eigenen Räume in der Nordstraße, 1998 schließlich in ein schönes und großes Bahá'í-Zentrum in der Josef-Ries-Straße 11

Im Bundesland Thüringen leben aktuell 56 registrierte Bahá’í, davon 45 Erwachsene und 11 Kinder inklusive Jugendliche - an 13 Orten, davon 6 mit nur je einem/r Gläubigen. In Erfurt besteht der einzige Geistige Rat, das Verwaltungsgremium der Bahá'í, Thüringens. 

Seit dem Jahre 2000 hat die Erfurter Bahá’í-Gemeinde regelmäßig interreligiöse Friedensandachten veranstaltet, zuerst im Bahá’í-Centrum und seit 2002 in der Kleinen Synagoge im Rahmen der Interkulturellen Wochen (unter Teilnahme verschiedener religiöser Gemeinden). 

Besondere Anliegen der Bahá’í sind die interreligiöse Verständigung und die Entwicklung einer gemeinsamen Verantwortung aller Religionen für das Wohlergehen der Gesellschaft und die Lösung der drängenden weltweiten Probleme. Vorurteile und Abneigung zwischen Glaubensgemeinschaften führen dazu, dass sich noch mehr Menschen völlig von jeglicher Religion abwenden. Das Fehlen von religiöser Bindung verstärkt nach unserer Ansicht jedoch die Probleme, die es zu lösen gilt. 

Ein Wunsch für die Zukunft wäre, dass mehrmals pro Jahr gemeinsame Veranstaltungen der Religionsgemeinschaften stattfinden, damit ein besseres Kennenlernen möglich wird. 
Eine besondere Vision wäre auch der sog. „GlaubensGarten“ im Rahmen der Bundesgartenschau 2021, welcher 2017 für die Landesgartenschau in Bad Lippspringe errichtet wurde und große Aufmerksamkeit und Wertschätzung erlangt hat. (Einen fünf-minütige Filmbeitrag über den „GlaubensGarten“ und den damit verbundenen interreligiösen Dialog gab es im ZDF: www.zdf.de/gesellschaft/sonntags/von-friedensstiftern-und-fanatikern-102.html )
 

Bahá’í-Gemeinde in Erfurt

Der Geistige Rat der Bahá’í in Erfurt
Josef-Ries-Straße 11, 99086 Erfurt 
Tel: +49 0178 4881451 
E-Mail: Erfurt(at)bahai.de 
www.Erfurt-bahai.de 

Vorsitzende des Geistigen Rates, ist Frau Julia Granditzki.